KommMit Brandenburg

Projekte von KommMit e. V.  im Land Brandenburg

 

1) Medienprojekt für jugendliche und junge erwachsene Flüchtlinge in Luckenwalde


Die Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ fördert ein Pilotprojekt von KommMit Brandenburg. Hierbei handelt es sich um ein Medienprojekt für jugendliche und junge erwachsene  Flüchtlinge zum Thema „Identitäten“. Die Jugendlichen aus verschiedenen Heimen in Luckenwalde und Umgebung plastizieren, modellieren und fotografieren verschiedene Objekte, die sie persönlich mit dem Begriff „Identität“ verbinden. Angedacht ist darüberhinaus ein dreitägiger Workshop zum selben Thema mit Kindern im Grundschulalter. Alle Kunstwerke sollen in einer gemeinsamen Ausstellung im Rathaus Luckenwalde vorgestellt werden.

2) Niedrigschwellige psychosoziale Gruppen für Flüchtlingsfrauen


Das Frauenprojekt wird gefördert mit Geldern des Sozial-und Familienministeriums in Brandenburg. Es besteht aus psychologischen supportiven Gruppen für Flüchtlingsfrauen im Land Brandenburg. Die Gruppen finden unter Anleitung  einer Psychologin und mithilfe einer professionellen Sprachmittlerin der jeweiligen Sprache statt.  Zur Zeit gibt es eine russisch-und eine somalisprachige Gruppe. In Zukunft sollen gezielt jüngere Frauen angesprochen werden, eine Zusammenarbeit mit einer Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ist angedacht.

3) Therapeutenpool für Flüchtlinge


Im Therapeutenpool bei KommMit arbeiten Therapeutinnen und Therapeuten, die bereits über Therapie-Erfahrungen mit traumatisierten Flüchtlingen verfügen. Sie bieten an, Psychotherapien  mit Flüchtlingen durchzuführen, deren Behandlung von den Sozialämtern derEs werden ein regelmäßiger kollegialer Austausch und eine professionelle Supervision angeboten. Die Therapien finden unter Zuhilfenahme professioneller Sprachmittlerinnen statt.